Der Energieratgeber für Verbraucher
von Bernd Thiel

Wenn man sich unter seinen Zeitgenossen so umhört, stellt man fest: Viele Menschen haben Energie, manche haben keine, aber alle brauchen Energie, einige mehr andere weniger. Und wenn man sie fragt, wo sie denn Energie brauchen, dann sagt jeder ohne zu zögern: "Natürlich überall". Richtig! Aber diese Antwort ist dann doch etwas zu allgemein oder besser gesagt zu oberflächlich, wenn man bedenkt, welche Kosten mit dem Energieverbrauch verbunden sind.

jarts / photocase.comAngesichts der Preisentwicklung der letzten Jahre auf dem Energiemarkt kann es eigentlich niemanden kalt lassen, wohin sich die Energiewirtschaft speziell im privaten Bereich entwickelt. Ein altes kaufmännisches Sprichwort sagt: "Im Einkauf liegt der Segen". Das heißt für den Normalverbraucher, dass sein Segen in der Ersparnis oder in einer rationellen Energieverwendung liegt. Und damit er seine Einsparpotenziale auch heben kann, ist es fast schon von existenzieller Bedeutung, dass auch der Normalverbraucher über das nötige Wissen der Energiewirtschaft verfügt.

Energie wird von Normalverbrauchern in den unterschiedlichsten Formen und Anwendungen benötigt: Zum Heizen, Autofahren, Fernsehen, Telefonieren, für das Handy, für den PC, die Beleuchtung oder auch nur für den ganz persönlichen "inneren Antrieb", um nur einige Beispiele zu nennen.

Nur, was ist eigentlich Energie und was kann sich der vielzitierte "Otto Normalverbraucher" darunter vorstellen? Dies und noch mehr möchte diese Website allen "Normalverbrauchern" anschaulich und leicht verständlich, mit wenig Theorie aber mit vielen praktischen Beispielen, näher bringen und sie in die Lage versetzen:

· Ihre Energierechnungen lesen zu können und zu verstehen
· Einsparpotentiale selbst festzustellen und zu heben
· Die Zusammenhänge der Preisbildung am Energiemarkt besser zu verstehen.

Mit dem Begriff "Energie" spricht man ein weit gespanntes Netz mit den unterschiedlichsten Energieformen, -anwendungen und -vorkommen an. Und wie fast immer im täglichen Leben steht als erstes eine Reihe von Fragen im Vordergrund.

· Woher kommt die Energie?
· Wie sieht sie aus?
· Wie kann man sie transportieren, lagern oder speichern?
· Wie kann man sie nutzbar machen?
· Was kostet die Energie?

Es werden weitere Begriffe wie Energieträger, Primärenergie, erneuerbare Energie, Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmepumpe, Energieausweis für Gebäude usw. sowie die damit zusammenhängenden Fragen erläutert. Bevor wir uns den einzelnen Fragen zuwenden, zunächst die Begriffserklärung für Energie: Was ist Energie?